Der neue Honda Civic: Fahrkomfort auf höchstem Niveau

Accroche: 

Der neue Civic steht im Mittelpunkt des diesjährigen IAA-Auftritts von Honda. Hoher Fahrkomfort gehört zu den wesentlichen Merkmalen des eigens für Europa entwickelten Fünftürers, der anfangs 2012 auf den Schweizer Markt kommt.

Europäische Kunden haben hohe Ansprüche in punkto Fahrkomfort, während der Fahrstil im weltweiten Vergleich als sehr dynamisch eingestuft wird. Zugleich aber befinden sich in Europa auf kleinstem Raum die unterschiedlichsten Strassentypen, von der schnellen Autobahn bis zur holprigen Fahrbahn über Land.

An diesem Punkt setzte das Entwicklungsteam von Honda an, um den neuen Civic sozusagen „massgeschneidert" auf einen maximalen Fahrkomfort auszurichten, unabhängig vom Tempo und von der Beschaffenheit der Fahrbahn. Nach ersten Abstimmungs- und Erprobungsfahrten in Japan erfolgten umfangreiche Tests in ganz Europa. Kazuo Sunaoshi, Entwicklungs-Chef für das Fahrwerk: „So konnten wir das Fahrzeug genau auf die hiesigen Bedürfnisse anpassen. Der neue Civic ist mehr als eine Evolution. Beim Fahrverhalten haben wir einen Fortschritt erzielt, der zwei Entwicklungsgenerationen entspricht."

Der komfortabelste Civic aller Zeiten
Nahezu alle Karosseriekomponenten der neunten Civic-Generation sind neu entwickelt. Die hohe Steifigkeit der Karosserie und die Verstärkung der Hinterachskonstruktion resultieren in einer Optimierung der Fahreigenschaften. Ein innovatives Kernelement des neuen Civic sind die hydraulischen Lager der hinteren Radaufhängung anstelle der konventionellen Gummibuchsen. Durch eine geänderte Anlenkung der Hinterachse konnte ihr Wirkungsgrad zudem erheblich gesteigert werden.
Nebst seinen guten Handling- und Komforteigenschaften steht der Honda Civic aber auch künftig für das grösste Raumangebot im C-Segment.
 

Commentaires

Publier un nouveau commentaire

Le contenu de ce champ sera maintenu privé et ne sera pas affiché publiquement.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.