TCS: Neue Broschüre: Mythbuster Elektromobilität

Anrisstext: 

Das Elektroauto ist da. Ab diesem Jahr beginnt das Roll-out der etablierten Autohersteller.

Auch wenn der technische Fortschritt aus der einstigen Nischentechnologie „Elektroantrieb" nun patente Personenwagen gemacht hat, reagieren viele auf die neuen Ent¬wicklungen noch mit Skepsis. Mit der Broschüre „Mythbuster Elektroauto - die bekanntesten zehn Halbwahrheiten zur Elektromobilität auf den Kopf gestellt?" will das Schweizer Forum Elektromobilität zur Schärfung des Sachverstandes rund um das Thema Elektromobilität beitragen.

„Zu teuer", „zu geringe Reichweite", „keine zuverlässige Batterien", zu lange Ladezeiten", „nicht genü¬gend öffentliche Ladestellen", zu wenige sicher", „zu leise", zu wenig klimaschonend", „zu grosser Strombedarf" und „zu wenig Rohstoffe" sind nur einige Bedenken, die in der Öffentlichkeit dem Elek¬troauto entgegengebracht werden.

Wer sich heute ein Elektroauto kaufen möchte, steht also vor einer Reihe von Herausforderungen. Wie sicher sind die Fahrzeuge? Was kosten sie bei der Anschaffung und im Unterhalt? Wie weit kann ich mit einer Batterieladung fahren? Wie klimafreundlich ist das Auto wirklich? Das sind nur einige der Fragen, die sich potenzielle E-Autofahrer stellen.

Mit der neuen Broschüre „Mythbuster Elektromobilität" beantwortet das Schweizer Forum Elektro¬mobilität diese Fragen. Die handliche Publikation wendet sich an alle jene Personen, die sich für ein eigenes Elektroauto oder für die Elektromobilität im Allgemeinen interessieren.

Die Broschüre ist gratis und kann im Internet unter www.forum-elektromobilitaet.ch heruntergeladen oder bestellt werden.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.