Freddy Nock fährt Ford Grand C-MAX

Freddy Nock fährt Ford Grand C-MAX
Anrisstext: 

Freddy Nock, Seilläufer und Extremartist, ist seit Anfang 2011 Botschafter von Ford Schweiz.

Kürzlich wurde ihm bei der Emil Frey AG, Garage Zürich Nord in Oerlikon sein neues Auto übergeben. Freddy Nock fährt jetzt mit dem neuen Ford Grand C-MAX von Auftritt zu Auftritt.

"Das Unmögliche möglich machen", so lautet Freddy Nocks Leitsatz. Und treu diesem Motto hält er bereits sieben Weltrekorde. Den Jüngsten hat er Ende Januar 2011 auf dem Corvatsch aufgestellt: Als erster Mensch ist Freddy Nock auf einer Höhe von 3303 Meter über Meer auf dem Tragseil einer Seilbahn gelaufen. Zudem hält er den Weltmeistertitel als schnellster Seilläufer.

Freddy Nock ist in seinem Grand C-MAX in ganz Europa unterwegs. Er schwärmt vom grossen Fahrkomfort: "Die Hinreise zum Auftritt strengt mich nicht an und auf der Heimreise kann ich mich wieder entspannen. Die zahlreichen Assistenzsysteme, die Audioanlage und die Freisprecheinrich-tung machen das Autofahren zum Genuss. Das Auto parkiert sogar seitwärts alleine ein."

Am liebsten würde er sein neues Fahrzeug mit auf das Seil nehmen. Vielleicht schafft er das ja im August, wenn er an sieben Tagen sieben Weltrekorde in Angriff nimmt. Auf jeden Fall wird der Grand C-MAX Freddy Nock und seine ganze Ausrüstung sicher und entspannt von Auftritt zu Auftritt bringen.
 

Suchkriterien:

FORD Grand C-Max

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.